1. ARD/ZDF-Badminton-Turnier am 3.11.2018

BR-Mannschaft (vl: Uwe Weidig (NDR), Florian Schieferdecker, Andreas Woidich, Robert Schön, Christoph Stechbart, Marcus Brückner, Claudia Heine, Alex Jonasch, Thomas Neuschwander, Frank Bonsack, Walter Brandl © SGBR

Zunächst war es nur eine Idee des Badminton-Teams vom BR, ein nationales Badminton-Turnier zu veranstalten. Dann war die Resonanz riesig: Alle Landesrundfunkanstalten meldeten sich begeistert und am ersten Wochenende im November trafen sich neun Sportgruppen zu einem sportlichen Großereignis. Fast 80 Spielerinnen und Spieler kämpften in über 150 Spielen um die Mannschaftspokale. Alle waren vom Turnier total begeistert. Der BR als Veranstalter trat mit neun Spielern und einer Spielerin an.

Logistische Herauforderung für die SGBR als Veranstalter

Bereits kurz nach dem ersten Aufruf der SGBR hatte sich gezeigt: Es gibt in allen Standorten begeisterte Badminton-Spieler und so war für das BR-Team schnell klar, dass es eine logistische Herausforderung zu meistern galt. Angesichts der vielen Spieler musste auch ein passender Turniermodus gefunden werden, der allen ausreichend Spielmöglichkeit bot, aber gleichzeitig die unterschiedlichen Mannschaftsstärken bei der Auswertung berücksichtigte. Spartenleiter Andreas Woidich tüftelte dafür eigens einen Spielmodus aus.

Spaß auf und neben dem Feld

Acht Stunden lang herrschte dann am Samstag nach der Begrüßung durch den SGBR-Vorstand Hans Jürgen Krüger Dauerbetrieb in der Sporthalle des befreundeten SV 1880 München. Im 20-Minuten-Takt wurde in Doppel-Paarungen um den Sieg gekämpft, wobei die erreichten Punkte letztlich den Ausschlag gaben. Bereits beim Kennenlernen in einer zünftigen bayerischen Kneipe am Freitag zeigte sich, dass die Chemie zwischen allen bestens ist und am Samstag nach den ersten Spielen war klar, dass man auch spielerisch auf einer Wellenlänge liegt.

Spannende Matches

Robert Schön und Marcus Brückner SGBR © SGBR Das spielerische Niveau war erfreulich ausgeglichen und so kamen zahlreiche spannende Matches zustande. Ellen Lesch, die turniererfahrene Badminton-Chefin des SV 1880, war begeistert, wie außergewöhnlich diszipliniert und überaus freundschaftlich der Turnierbetrieb ablief. Im Mittelpunkt stand der Spaß am Spiel. Durch die unterschiedlich großen Mannschaften war ein direkter sportlicher Vergleich an manchen Stellen schwierig. Dennoch zeichnete sich am Ende des Tages eine sportliche Rangfolge ab, die letztlich auch widerspiegelte, in welchem Maße in den Teams Liga-Spieler oder Einsteiger vertreten waren.

BR wird Vizemeister im Mixed

Florian Schieferdecker und Andreas Woidich vom BR-Team Florian Schieferdecker und Andreas Woidich vom BR-Team © SGBR Im Herren-Doppel gewann souverän die kleine Mannschaft des Beitragsservices aus Köln vor dem ZDF und dem SWR, gefolgt von BR (mit nur einem Punkt Rückstand), MDR, WDR, RBB und HR. Das NDR-Team war stark ausfallsgeschwächt und spielte daher bei BR und RBB mit. Erfreulich viele Damen traten beim Turnier an, so dass zumindest die Mixed-Duelle von allen bestritten werden konnten. Auch hier siegte der Beitragsservice klar vor BR, WDR, ZDF, MDR, HR, RBB und SWR.Beim Damen-Doppel gewann überlegen der MDR vor RBB, HR und SWR.

Fortsetzung geplant

Für das Siegteam vom Beitragsservice war der Erfolg doppelt schön: Die Spieler hatten erst auf den Aufruf des BR hin wieder eine Badmintonsparte gegründet. An einem langen Abend wurde das erste Badmintonturnier dann ausgiebig gefeiert. Schon jetzt ist klar: Es muss im kommenden Jahr eine Fortsetzung geben. Gleich mehrere Teams werden prüfen, ob sie ein Turnier dieser Größenordnung ausrichten können.

Führung durchs Funkhaus zum Abschluss

Große Resonanz fanden am Sonntagmorgen die von der SGBR angebotenen Führungen durchs Funkhaus. Etwa 40 Spieler wurden von Christoph Stechbart und Alex Jonasch geführt und konnten sich im Funkhaus umsehen. Besucht wurden unter anderem der Sendekomplex A von Bayern 3, das Studio 1, das große Hörspielstudio 10 (inkl. Windmaschine und Pumuckl-Geräusche-Schrank) und die Multimedia-Regie.

Badminton-Sparte baut Trainingsangebot aus

Große Anerkennung bekamen die Organisatoren des Turniers, allen voran Andreas Woidich, der von Alex Jonasch und Thomas Neuschwander unterstützt wurde.  Eine enorme Hilfe waren Ellen Lesch und Peter Kiesewetter vom SV 1880, die den ganzen Tag das Turnier mitbetreuten. Die SGBR-Badmintonsparte hat ihr Trainingsangebot zuletzt weiter ausgebaut. Gespielt wird Montag und Sonntag, am Mittwoch gibt es zudem zu Beginn noch ein professionelles Training. Willkommen sind Einsteiger wie Fortgeschrittene.

Ergebnisse 1. Deutsche Badminton-Meisterschaft ARD/ZDF [pdf 443,3 KB]

Thomas Neuschwander

 

zurück zur SGBR-Startseite
zurück zur Startseite Aktuelles / Berichte
zurück zur Startseite Badminton

Kalender © Colourbox

Wochenplan-Kursangebot Funkhaus

Wochenplan-Kursangebot Freimann, Unterföhring und Nürnberg

 


Veranstaltungen

  

11.12.2018
SGBR-Vereinsausschuss
Kleiner Sitzungssaal Funkhaus

 

23.2.2019
BR-Ski-Intern in Zauchensee

 

24.-31.3.2019
Winter Euro 2019 
in Trysil Norwegen

 

26.-28.4.2019
ARD/ZDF-Reitertreffen auf
dem Landgestüt Moritzburg