Auf zum ARD/ZDF-Reitertreffen nach Dillenburg

Tolle Pferde und viel Abwechslung!

Reiterinnen in Dillenburg

Reiterinnen in Dillenburg

Dieses Jahr lud WDR Aktiv zum ARD/ZDF-Reitertreffen nach Dillenburg ins Hessische Landgestüt ein. Von der SGBR machten sich Ende April '24 Ruth Dünisch und Melanie Münch auf den Weg, dieser Einladung zu folgen.

Nach der Anreise am Freitag stand bereits am Nachmittag eine schöne Stadtführung auf dem Programm. Alle Teilnehmer lernten dabei die historische Stadt Herborn kennen, die bereits 1251 ihre Stadtrechte erhielt und seither für den Handel, später auch für die Hohe Schule mit ihren fünf Fakultäten – Theologie wird im Schloss Herborn bis heute gelehrt – bekannt ist.

Am Samstag Vormittag gab es nach einer kurzen Vorstellungsrunde Jenny Ples Yoga-Stunde speziell für Reiter. Interessant waren besonders die Zungenübungen, die später - zu Pferd umgesetzt - auch für ein paar kräftige Schmunzler sorgten. Nach einer Sitzlongenstunde wurden die Pferde eingeteilt und jeder konnte sich mit seinem Begleiter für die kommenden Reitstunden vertraut machen.
Am Nachmittag fand die erste Dressurstunde, in 3er-Gruppen in der großen Reithalle statt. Jetzt konnten sich auch unsere beiden Reiterinnen ins Pferd einfühlen und erhielten direktes Feedback von Meike Holtzmann. Mit dieser Hilfe fühlten sie sich für die Cavaletti-Stunde am Sonntagvormittag gut vorbereitet.
Zum Ausklang des schönen ersten Reittages trafen sich alle Reiter zu einem gemeinsamen Abendessen mit allerlei Köstlichkeiten und interessanten Unterhaltungen im Gasthaus Schwan.

Am Sonntag ging es gleich in der Früh mit Stalldienst los: Boxen misten, Pferde auf die Koppeln führen, Futter verteilen.
Danach gab es für die ersten Reiter eine Stunde mit Stangenarbeit, geleitet von Meike Holtzmann, im Historischen Reithaus. Diese wunderschöne Reithalle mit ihren drei Kronleuchtern erinnert sehr an die nur etwa 30 Jahre ältere Spanische Hofreitschule in Wien und wird heute noch sowohl zum Reiten als auch für Veranstaltungen aller Art genutzt.
In der Reithalle gegenüber wurde einstweilen mit Reitlehrer Kilian Baiz ein kleiner Cavaletti-Parcour für die nächsten 2er-Gruppen aufgebaut. Dank guter Vorbereitung konnten Ruth und Melanie ihr am Vortag erlerntes Können gleich in der folgenden Reitstunde unter Beweis stellen.
Nach dem Mittagsstalldienst und einer angenehmen Pause gab es die letzte Reitstunde, und die hatte es in sich: eine kombinierte Yoga- und Franklin-Ball-Stunde. Erst wurden einige von Jenny Ples Yoga-Übungen auf dem Pferd umgesetzt – und ja, auch die Zungenübung: Diese besteht darin, die weit ausgestreckte Zunge in alle Richtungen zu dehnen. Hier wurde trotz der Anstrengung viel gelacht!
Dann kamen Übungen für die richtige Beinlage, die im Anschluss mit Franklin-Bällen zwischen Sattel und Gesäß noch korrigiert wurde. Die Kombination der Yoga-Übungen hoch zu Ross mit den Franklin-Bällen rundete das Reiter-Wochenende schließlich ab, bevor unsere SGBRler Ruth und Melanie leider schon die Heimreise antreten mussten.
Der Muskelkater auf der Fahrt erinnerte die beiden noch länger an das rundum gelungene Wochenende.
Vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen von WDR Aktiv für die tolle Organisation!

  • Rathaus Herborn

  • Schloss Herborn

  • Gruppenfoto

  • Blick aufs Gestüt

  • Paddocks im Innenhof

  • Sitzlongenstunde

  • Während der Reitstunde Foto: WDR Aktiv

  • Ausklang des ersten Reittages

  • Vor der Cavalettistunde

  • In der Reithalle

  • Im historischen Reithaus

  • zu Pferd Foto: Jasmin Heisig